Meine Angebote für Sie und Ihr Kind

 

 

  Einzeltherapie  (60 Minuten, einmal wöchentlich)  
 188 Euro monatlich
 Einzeltherapie  (45 Minuten, einmal wöchentlich)
   140 Euro monatlich
 Einzelberatungsstunde
   45 Euro einmalig
 Diagnostik (3 - 4 Std.)
   150 Euro einmalig

Vor Beginn einer Therapie biete ich den Eltern ein kostenloses Beratungsgespräch an, in dem geklärt wird, welche Gründe und Erwartungen die Eltern haben. Es wird über die Förderdiagnostik und den Therapieverlauf informiert. Falls sie sich für eine Therapie bei mir entscheiden, werde ich ganz am Anfang mit Ihnen ein ausführliches Gespräch über die bisherige allgemeine und schulische Entwicklung Ihres Kindes führen. Bei diesem Gespräch ist Ihr Kind nicht dabei.


Zu Beginn der Therapie führe ich, falls nötig, standardisierte Lese- und Rechtschreibtests mit dem Kind durch, um den aktuellen Entwicklungsstand festzustellen. Nach etwa zwei Monaten Therapie mit dem Kind bespreche ich mit den Eltern die Testergebnisse, meine persönlichen Beobachtungen und das weitere Vorgehen der Förderung. Ebenso findet eine ausführliche Information und Beratung statt.

Die Einzeltherapie beinhaltet neben dem wöchentlichen Training mit dem Kind folgende Leistungen: Förderdiagnostik, Information der Eltern über Lese-Rechtschreibschwäche, Beratung zum häuslichen Üben, Übungsmaterial für zu Hause, wobei Eltern entlastet werden sollen, indem das Kind zum selbstständigen Üben angeleitet wird, regelmäßige Elterngespräche. Falls möglich und erwünscht Lehrerberatung und Austausch mit Lehrer.

In den Schulferien findet in der Regel  keine Therapie statt. Das Kind erhält für die Zeit der Ferien Übungsmaterial, wenn es sinnvoll ist. Manchmal kann eine Pause vom Schreiben und Lesen für die Kinder auch wichtig sein. In den Ferien stehe ich aber gerne für Elterngespräche zur Verfügung.

Daneben biete ich auch für Eltern, deren Kind keine Therapie bei mir macht, Einzelberatungsstunden zu folgenden Bereichen an:

  • Früherkennung von Lese- und Rechtschreibproblemen im Vorschulalter
  • Förderung der Sprachentwicklung im Vorschulalter
  • Auffälligkeiten des Verhaltens und Lernens (nicht nur Lese- und Schreibprobleme):
    • Hier versuche ich gemeinsam mit den  Eltern, die Ursachen zu finden  und  zu klären, welche weiteren Schritte man unternehmen könnte.
  • Welche Rechte gibt es für Legastheniker (z.B. Notenschutz, Zeitzuschlag bei Klassenarbeiten und Tests)? Wie kann ich sie erreichen?

Eltern, die nur eine Förderdiagnostik wünschen, biete ich diese Leistung auch einzeln an (ausführliches Elterngespräch/Anamnese, standardisierte Testverfahren, Besprechung der Ergebnisse) in einem Umfang von ca. 3 - 4 Stunden.

In der Regel kommen Schul- oder Vorschulkinder zu mir. Ich biete aber auch für Erwachsene Hilfen an, die ihre Lese- und Rechtschreibkenntnisse verbessern wollen.